Der Menstruationszyklus

 

Wie verläuft ein Menstruationszyklus?

menstruationszyklusBeim Menstruationszyklus ist es wie bei Fußball: nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Wie der Name schon verrät, handelt es sich umeinen zyklischen, sich also kreisartig wiederholdenden Vorgang, in dem sich die Gebärmutterschleimhaut zunächst aufbaut um zum Ende des Zyklus mit der Periodenblutung angestoßen zu werden. Hierbei unterscheidet man unter der Phase vor dem Eisprung und der Phase nach dem Eisprung.  In (fast) jedem Menstruationszyklus reift im Körper der Frau eine Eizelle heran. Ist diese ausgereift, wird sie von den Eierstöcken freigeben und ist knapp 24h befruchtungsfähig. Eine befruchtete Eizelle nistet sich in der Gebärmutter ein, wodurch eine Schwangerschaft entsteht. Findet keine Befruchtung statt, wandert die Eizelle in die Gebärmutter und wird dort mit der Menstruationsblutung ausgestoßen.

 

Wann beginnt der Menstruationszyklus?

Die Antwort liegt in der Frage: mit Beginn der Menstruation beginnt auch der Menstruationszyklus. Der erste Tag der Regelblutung ist auch der erste Zyklustag.

yuuki menstruationstasse kaufen

 

Wann endet der Menstruationszyklus?

Das Ende des weiblichen Zyklus ist der Tag vor der ersten Blutung des folgenden Menstruationszyklus. Im Grunde kann man sagen, dass das Ende eines Menstruationszyklus nur im Nachhinein durch den Beginn eines neuen erkannt werden kann. Wer Zyklusbeobachtung betreibt, kann sich allerdings ein sehr gutes Bild seiner aktuellen und bevorstehenden Tage machen.

 

Was ist die normale Länge eines Menstruationszyklus?

Was ist normal? Der Menstruationszyklus einer Frau ist ein individueller Körpervorgang. Vielen mag auf diese Frage spontan „28“ geantwortet. Diese Zahl ist jedoch ein Mittelwert und ist durch die Verbreitung der Antibabypille populär geworden. Tatsächlich weisen nur rund 13% aller Frauen eine Zykluslänge von 28 Tagen auf! Aus medizinischer Sicht ist ein Menstruationszyklus, der zwischen 23 und 45 Tagen lang ist, völlig unbedenklich. Auch Schwankungen sind normal. Nur äußerst wenige Frauen bekommen Ihre Tage immer „pünktlich“, Schwankungen von bis zu 7 Tagen sind bei fast 50% aller Frauen zu  beobachten.1

 

-----------------------

[1] Arbeitsgruppe nfp. Natürlich und sicher. Trias, 1987, S. 38